Janas Leseecke

Hier veröffentlichen wir in Zukunft die Rezensionen, welche von Jana und mir gemeinsam verfasst wurden.

Rezension von Lesekind und Lesemama
*****
Was für ein tolles Buch
am 2. November 2017
Format: Gebundene Ausgabe

Lesekind Meinung:
Mir gefällt das Cover total gut. Meine Mama hat mir abends immer vorgelesen, und ich war jedes Mal traurig, wenn das Kapitel zu Ende war.
Die Geschichte ist total spannend. Der Kater Lord Nelson und der Wellensittich Lady Madonna finde ich total cool. Ich freu mich schon riesig
Darauf, wenn wir mit dem zweiten Band beginnen, den ich schon geschenkt bekommen habe.
Von mir gibt es 5* + 5 Karvendelbonbons

Lesemama Meinung:
Ich habe dieses Buch schon öfters bei Amazon und Facebook gesehen, deshalb musste ich es jetzt unbedingt lesen. Nach dem meine Tochter
es geschenkt bekommen hat, konnte es auch schon losgehen. Das Cover an sich ist schon ein Hingucker. Es schimmert, und die Farben so wie die Illustration auf dem Cover,
so wie im Buch selbst machen das lesen zu einem Genuss. Das Papier ist griffig, die Schrift kräftig und für Kinder in einer lesbaren Größe. Die Kapitel sind zwischen 14 – 20 Seiten lang,
was einem beim Vorlesen überhaupt nicht auffällt, da die Geschichte total spannend geschrieben ist. Violet die Hauptprotagonistin ist ein kleines Mädchen, das bei Pflegeeltern lebt und deine Tante mit einem Blumenladen hat. Eines Tages passiert etwas Merkwürdiges und sie geht, zusammen mit ihren Freunden Zack + Jack der Sache auf den Grund. Es passieren
die verrücktesten Dinge und die Kinder erleben ein wahres Abenteuer. Wird es ihnen gelingen das Rätsel zu lösen? Wer weiß 😉
Mir hat die Geschichte so gut gefallen, so dass ich unbedingt den zweiten Band lesen muss. Diesen hat meine Tochter in der Zwischenzeit auch Geschenkt
Bekommen, so dass das nächste Abenteuer beginnen kann. Von mir bekommt das Buch 5* + 5 Blumen

Der magische Blumenladen 1: Ein Geheimnis kommt selten allein ist im Februar 2016 von Gina Mayer beim Ravensburger Buchverlag erschienen.

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 3 (16. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473404055
ISBN-13: 978-3473404056
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
Preis: 9.99 Euro
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 14230 KB
ASIN: B017CEPA8I
Preis: 7.99 Euro
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:







Rezension von Lesekind und Lesemama
*****
Bitte weitere Geschichten mit Wilhelm und Wilma
am 25. September 2017
Format: Gebundene Ausgabe

Wilhelm & Wilma - Geheim geht anders ist im Juli 2017 von Uli Leistenschneider (Autor), Isabelle Göntgen (Illustrator) beim Franckh Kosmos Verlag erschienen.

Meine Mama ist auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil es auf LovelyBooks beworben wird.
Wir durften dort an einer Leserunde teilnehmen.

Lesekind Meinung:
Mir gefällt das Cover total gut, es ist so glatt und glänzt schön.
Die Monster mag ich total, deshalb würde ich auch gerne welche haben.
Das im Buch immer mal wieder Bilder drin sind finde ich klasse, so kann man sich die Geschichte viel besser vorstellen. Die Geschichte ist lustig aber manchmal auch traurig, wir haben sehr viel gelacht.
Was Wilhelm und Wilma alles so anstellen ist lustig aber manchmal hat es böse folgen. Jaros Eltern finde ich total klasse, und dass er in Emilia eine Freundin findet freut mich sehr, denn die anderen Kinder in der Schule sind ja ganz schön gemein zu ihm, was ich total doof finde. Den Vermieter kann ich überhaupt nicht leiden. Was Jaro, Emilia, Wilhelm und Wilma mit dem Namen Karl Knacke machen finde ich total super, das hat er verdient. Was am Ende des Buchs noch alles passiert finde ich total spannend und interessant, ich hätte nicht gedacht, dass die Geschichte so Endet. Bitte, bitte, bitte Frau Uli Leistenschneider schreiben sie unbedingt noch weitere Bücher über Wilhelm und Wilma.

Lesemama Meinung:
Ich kann der Meinung meiner Tochter eigentlich nichts hinzufügen.
Die zwei sind so knuffig die muss man einfach lieben. Das Cover sieht total klasse aus und lädt richtig zum lesen ein. Die Illustrationen im Buch sind ein weiteres Highlight.
Ich kann dieses Buch wirklich jedem Buchliebhaber, und der es werden will, nur wärmstens ans Herz legen. Hoffentlich kommen noch weitere Geschichten mit Wilhelm und Wilma.
Vielen Dank für diese tolle Geschichte.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


Rezension von Lesekind und Lesemama zu dem Buch "Quentin Quati" von Peter Caprano
****
Fremde Lebewesen
Von Lesekind am 31. Juli 2017
Format: Taschenbuch
Quentin Quati ist im Juni 2017 von Peter Caprano bei CapKo Books erschienen.

Meine Mama ist auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wurde.

Lesekind Meinung:
Das Cover ist sehr ansprechend und ist mir gleich bei Mamas neuen Bücher aufgefallen.
Die einzelnen Geschichten sind interessant und spannend. Die Zeichnungen finde ich lustig.
Die Namen in dem Buch sind ziemlich schwer zu lesen.
Die Geschichten Erdbebengebiet und Sum – Sum – Sum haben mir besonders gefallen.
Ich würde gerne noch weitere Abenteuer mit Quentin erleben, aber dann mit leichteren Namen.

Lesemama Meinung:
Das Cover ist bunt und kindgerecht gestaltet, was die Kinder sicherlich anspricht.
Die Schrift ist angenehm groß, so dass sie auch von der angegebenen Altersklasse gut gelesen werden können.
In dem Buch sind 10 verschiedene Abenteuer welche Quentin erleben darf.
Mir hat die Geschichte Intermezzo besonders gefallen. Die einzelnen Lebewesen die Quentin begegnen, sind im Buch abgebildet, so dass man sich diese sehr gut vorstellen kann.
Die Namen sind für ein Kinderbuch zu schwierig zu lesen. Ich finde das Buch wäre auch etwas für Kinder unter 12 Jahren, wenn ein Erwachsener dabei ist, der die schwierigen Namen liest.
Ich hoffe es kommen noch weitere Abenteuer von Quentin.

Produktinformation
Taschenbuch: 116 Seiten
Verlag CapKo Books; Auflage: 1 (1. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744834832
ISBN-13: 978-3744834834
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 8.99 Euro
ASIN: B072R32SCM
Preis: 4.49 Euro

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:





Rezension von Lesekind und Lesemama
*****
Kindgerechte Spannung, sehr zu empfehlen!
am 10. Juli 2017


Rezension bezieht sich auf: Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands (Taschenbuch)
     Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands ist im Februar 2017 von Birgit Gürtler bei Books on Demand erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wurde.

Lesekind Meinung:
Ich finde das Cover passend, da ja ein Kristall abgebildet ist.
Die Charaktere sind gut gestaltet, man kann sie sich sehr gut vorstellen.
Ich mag den Onkel überhaupt nicht, dafür aber die Trolle.
Am Anfang fand ich die Geschichte noch langweilig, was sich aber bald geändert hat.
Die Geschichte wurde immer spannender, so dass ich immer mehr von meiner Mutter vorgelesen haben wollte als ausgemacht war.
Ich würde mich freuen, wenn es einen zweiten Teil geben würde, z.B. das ein Kristall zerstört wird und Eric ein neues Abenteuer erleben muss, um Geysirenland erneut zu retten.


Lesemama Meinung:
Das Cover hat mir von Beginn an total gut gefallen, allerdings war ich erst der Meinung es handle sich um einen Fantasy-Roman.
Die Geschichte um Eric und seine Herkunft ist sehr schön und Kindgerecht geschrieben.
Der Schreibstil der Autorin ist meiner Meinung nach altersgerecht. Beim Lesen bekommt man den Eindruck in Island dabei zu sein, die mystischen Wesen zu sehen und den Zauber zu spüren.
Die Abenteuer die Eric bestehen muss, und die Enthüllungen über sich selbst sind total spannend geschrieben. Meine Tochter und ich haben jeden Abend mit Spannung auf die Zeit gewartet, wo wir weiterlesen konnten. Wenige Bücher schaffen es mein Kind so zu fesseln wie es Birgit Gürtler mit diesem Buch gelungen ist. Alleine dafür sollte es schon 10 Sterne geben.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:





Rezension von Lesekind und Lesemama.

*****
 Einfach spitze

am 10. Juli 2017



Rezension bezieht sich auf: Lina und die Akademie der Feen: Besuch aus Elfania (Kindle Edition)
    
Lina und die Akademie der Feen: Besuch aus Elfania ist im von Mia Meer Amazon als E-Book erschienen.

Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam, da es Mama in einer Facebook-Gruppe empfohlen wurde.

Lesekind Meinung:
Ich finde das Cover etwas zu kindisch, da es ja auch für ältere Kinder geeignet ist.
Das Cover verrät meiner Meinung nach zu viel von der Geschichte.
Am Anfang war es etwas langweilig, weil Lina mit Nyla nur in der Schule war, später wurde es aber spannend ohne Ende.
Ich mag die Charaktere fast alle, außer die Klassenkameraden von Lina.
Flapflap finde ich voll süß, sein Sprachfehler gefällt mir total.

Lesemama Meinung:
Mir als Mutter gefällt das Cover ganz gut, die bunten Farben laden zum Lesen ein.
Durch das Cover konnte ich mir die Charaktere viel besser vorstellen, da ich ja dann wusste wie Nyla, Lina und Flapflap aussehen. Bei Erwachsenen-Bücher mag ich eigentlich keine Personen auf Covern, hier hat es aber prima gepasst
Die Geschichte ist flüssig und kindgerecht geschrieben, das lesen hat total Spaß gemacht.
Themen wie Flüchtlingskinder und Mobbing sind in diesem Buch genauso vertreten wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Ein sehr tiefgründiges Buch finde ich.
Die Charaktere sind so niedlich und knuffig dass man dieses Buch einfach lieben muss.
Ich freu mich schon auf den zweiten Band.

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 7005 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 89 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B06VXXBB3D
Kindle-Preis: EUR 1,00

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.