Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Die Kunst, ein Stachelschwein zu umarmen" von Laura Adrian


Meine Rezension zu dem Werk von Laura Adrian
Das Buch wurde im Manu Samel, Masou Verlag veröffentlicht.
Als erstes möchte ich mich bei Laura bedanken!
Über einen Zufall kamen wir ins Gespräch und ich durfte dieses Werk von ihr lesen.
Es hat mich so mitgenommen, dass ich das erst verdauen musste, und es sollte nicht zu Ende gehen, diese Traumreise.!
In jedem zweiten Satz fand ich mich, und nein ich bin nicht betroffen von Borderline.
Denn hier geht es um Gedanken und Gefühle die einen Menschen zum Ertrinken bringen, keine Auswege aus ihrem Strudel sehen, schwimmen um nicht zu ertrinken, und nach der Rettungsweste suchen. Ein Statement für den "Mensch" der da so anders ist und Schubladendenker bekommen hier eine Anleitung für den Umgang mit sensiblen Seelen.
Das ist ein Buch, sorry, das ich als Werk 2017 für mich persönlich auszeichne.

*****
Ein mutiger Traum für Jeden Träumer :)
Von Beate Majewski am 23. Juli 2017
Format: Taschenbuch

Der Leser wird hier zu einer Traumreise eingeladen. Das Thema "Bordi" trifft hier nur am Rande zu, denn wer mit sich zweifelt, sich sucht, zweifelt, Fragen und Ängste in sich trägt, dieser Leser findet sich hier bestimmt wohl. Wer das Gefühl kennt in seinen eigenen Gedanken und Gefühlen zu schwimmen, fast zu ertrinken, kein Licht dabei erkennt, der liest sich das es Rettungswesten gibt! Stimmt, warum ist mir das erst jetzt bewusst? Das Ziel ist es nicht "zu überleben" das Ziel ist ...glücklich mit sich selber zu sein! Lass die anderen denken, krabble aus der Schublade raus und liebe und lebe in deiner eigenen Persönlichkeit!
Ich ziehe meinen Hut vor diesem Buch!! 5 Sterne für den Inhalt und 5 Sterne für den Mut der Autorin und für diese Botschaft!

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2KCE6KG0QLE13/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3944648668

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.