Freitag, 31. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Lucy & Mirko" von Claudia Gogolin


Meine Rezension zu dem Debüt Roman von Claudia Gogolin
Das Cover ist in "Natur" einfach magisch und hat mich sofort gefesselt. Ein junges Mädchen schaut mich an und ich musste sofort beginnen zu lesen.
Was für eine Achterbahn... vom Kotzreiz wegen der Ängste, Tränen und üble Wut bis hin zum Aufatmen und wieder auf dem Boden stehend,
hat mich diese Story gepackt.
Lucy ist anders, und ich liebe "Anders" sein. Gedanklich bringt diese Geschichte eine Botschaft mit sich, lest es selber wenn Ihr absolute Tiefe in den Charakteren mögt und erkennt, dass unsere Augen das Wesentliche zu oft übersehen.
Herzlichen Dank Claudia für dein Vertrauen und unseren Weg
 *****
Lucy und Ihre Welt! Sie ist anders und so sollte der Leser auch sein.
Von Beate Majewski am 31. März 2017
Format: Taschenbuch
Das ist ein Buch das Gegensätze aufzeigt. Und viele Fragen mit sich bringt. Ist Lucy so anders, gezeichnet vom Leben trifft ihre Psyche Entscheidungen. Damit ihre Seele Raum zum Atmen findet, einen Weg um frei zu lachen und einen Ort der völligen Geborgenheit zu finden. Ist diese Geschichte ein Mix aus Realität und Fiktion, Fantasie oder erlebtes? Ein Jugendbuch das den Erwachsenen Leser Gedanken auf zwängt! Die Botschaft: schau dir den Menschen an und nicht sein Umfeld, Wahrnehmung wird gefordert und eine helfende Hand die nichts in Frage stellt. Mich hat diese Geschichte sehr berührt und es ist Lucys Lebensgeschichte.
Für alle Lucys mit all ihrem Schmerz, der Hoffnung und der Suche nach Liebe hat die Autorin eine fantastische Welt aus Buchstaben erstellt. Meine Empfehlung.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Rezension von Michaela zu dem Buch "Back to Italy! Und der Wahnsinn geht weiter! BAND 2" von Melanie Huber


Meine Rezension zu Back to Italy! Und der Wahnsinn geht weiter! BAND von Melanie Huber
*****
Back to Fettnäpfchen!
Von Lesemama am 31. März 2017
Format: Taschenbuch

Back to Italy ist im März 2017 von Melanie Huber bei creativ-werk erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Meine Meinung:
Ich habe mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil gefreut, da ich unbedingt wissen musste wie es mit Mia weiter geht.
Mia tritt von einem Fettnäpfchen ins andere, wie schon beim ersten Teil. Es gibt in diesem Buch wieder so viele Stellen wo man herzhaft lachen kann. Mia und Tom zoffen sich teilweise noch genau so oft wie früher, was ihren Freunden, die die zwei gerne zusammen sehen würden, natürlich überhaupt nicht gefällt. Mia versteht vieles falsch und zieht deshalb die falschen Schlüsse. Die Charaktere in diesem Buch müssen sich zum Teil ihren größten Ängsten stellen, werden sie gestärkt daraus hervorgehen?
Ich könnte Euch hier jetzt noch stundenlang von diesem Buch vorschwärmen, dann besteht aber die Gefahr das ich Spoiler was ich in Rezensionen so überhaupt nicht mag.
Also wenn ihr den ersten Teil von Back to Italy gelesen und geliebt habt, müsst ihr den zweiten unbedingt lesen. Es lohnt sich auf alle Fälle.
Fünf Sterne reichen von meiner Seite her für dieses tolle Buch nicht aus. Ich hoffe wir werden noch viel mehr von dieser tollen Autorin zu lesen bekommen.

Produktinformation
Taschenbuch: 396 Seiten
Verlag: creativ-werk; Auflage: 500 (26. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3950425942
ISBN-13: 978-3950425949

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Donnerstag, 30. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Hunde und Katzen: Gesunder Darm und intakte Haut mit EM und Naturheilkunde" von Carolin Caprano


Meine Rezension zu dem ebook von Carolin Caprano
Herzlichen Dank für die Bereitstellung meine Liebe.
Ich habe etwas lange gebraucht, für diese Lektüre zum lesen.
Allerdings bin ich mega begeistert!! Diese Details für Hunde und Katzen sind ausgezeichnet erklärt, und umfassend illustriert.
Tipps und Anregungen habe ich versucht und es funktioniert.
Ernährung, Pflege, Heilmethoden, Medizin sind nur wenige Themen.
Ich werde mir das Print kaufen und die Literatur Tipps sind super.
Meine Wunschliste ist gefüllt
*****
Wertvoll im Sinne von: Die Liebe zum Tier!
Von Beate Majewski am 30. März 2017
Format: Taschenbuch
Leider habe ich nur das ebook gelesen, jetzt muss das Print hinterher!!
Was für ein liebevoller Ratgeber, im Sinne von: Ich rate Dir… für Deinen Hund oder Deine Katze. Hier spürt und liest man die Liebe zum Tier und Tipps und Anregungen sind gut sortiert und detailliert.
Heilung durch Kräuter, Ernährung, Medizin in verschiedenen Bereichen, der Körperbau, die Herkunft, Rassen und ihre Bestimmung all das sind Auszüge aus dem Buch. Die Literatur Hinweise sind ideal und einige Tipps habe ich bereits in meinem Hundealltag integriert. Eine absolute Kaufempfehlung!

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


Rezension von Beate zu dem Buch "Du, Dein Zahnarzt und ich: Au Backe. Alles ohne Betäubung" von Dieter Jobst



Meine Rezension zu dem Werk von Dieter Jobst
Dankeschön mein Lieber für das Rezi Exemplar.
Ein Sachbuch vermischt mit der Biografie des Autors macht die Geschichte flüssig und der Sarkasmus gekoppelt mit Humor.... genial gelungen.
Ob mit Weisheit in den Zähnen oder ohne, ein Buch das gelesen werden muss.... Dem Zahn zu Liebe 😁
Ich saß gedanklich mehrmals auf dem verhassten Stuhl und in Zukunft nur noch mit diesem Buch in der Hand

****
Jeder Mensch hat Zähne 😊
Von Beate Majewski am 30. März 2017
Format: Taschenbuch

Von der Geburt bis zum Verlust unserer Zähne begleitet der Autor den Leser. Es ist eine Spiegelung des Autors und seinem Beruf, sachdienliche Hinweise für den Kunden Mensch beim Zahnarzt und ein verständlich geschriebener Ratgeber der Aufklärung bereit hält.
Humorvoll, sarkastisch, ernsthaft und informativ ist es ein außergewöhnliches Werk, das unbedingt gelesen werden sollte, mit oder ohne der Weisheiten unserer Zähne 😊

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:



Rezension von Michaela zu dem Buch "Krok: Ein Goblin auf Abwegen" von Galax Acheronian


Meine Rezension zu dem Buch "Krok Ein Goblin auf Abwegen" von Galax Acheronian

*****
Was für ein süßer Kerl!
Von Lesemama am 30. März 2017
Format: Kindle Edition

Krok: Ein Goblin auf Abwegen ist im Januar 2017 von Galax Acheronian bei TWENTYSIX als Auflage: 3 erschienen.
 Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam, da es mir von einer Freundin empfohlen wurde.

Meine Meinung:
Das Cover finde ich schon sehr ansprechend und gelungen, die Illustrationen im Buch machen dieses Buch aber meiner Meinung nach zu etwas Besonderem.
Die Geschichte über den Goblin Krok und sein Abenteuer ist total schön geschrieben.
Er benimmt sich nicht wie ein richtiger Goblin weshalb ihn sein Vater nicht sonderlich mag.
Krok zieht los um seinem Vater zu beweisen das mehr in ihm steckt, und findet dabei einen neuen Freund. Zusammen stürzen sie sich in ein Abenteuer, was anfangs viel zu groß für sie scheint, bis sie von unerwarteter Seite Hilfe bekommen. Werden sie das Böse besiegen und wird Krok seinen Vater überzeugen können das er doch ein gute Goblin ist?
Dieses Buch gefällt mir unteranderem deshalb so gut, weil es eine Botschaft enthält.
Auch wenn du anders bist glaub an dich selbst dann kannst du alles erreichen.
Krok ist nicht was er sein soll, findet Freunde wo es keine Freundschaft geben sollte und macht das unmögliche möglich. Ich bin einfach begeistert von diesem kleinen Kerl.
Bitte noch mehr von Krok und seinen Freunden.

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 7618 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 234 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3740724463
Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 3 (28. Januar 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch

Montag, 27. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Von Rabeneltern und Wunderkindern" von Katica Fischer


Meine Rezension zu diesem Werk von Katica Fischer - Schreiberling
Das mich übers Wochenende begleitet hat. Eine emotionale sehr tiefgründige Familien Geschichte. Sehr viele Pausen waren nötig beim Lesen um den Stoff zu verarbeiten. Gedanken wurden los gejagt und zum Teil hatte ich Gänsehaut.
Fabian wurde bereits nach der Geburt adoptiert, mit 5 Jahren kam er in ein Internat, von dort aus zu einer Pflegestation.
Wo wird sein Weg ihn hinführen, wer wird ihn begleiten und ist Pia seine Schwester?
****
Fabian ein Adoptivkind, die Suche nach seinen Wurzeln.
Von Beate Majewski am 27. März 2017
Format: Taschenbuch
Das ist die Geschichte von Fabian, ein adoptiertes Kind. Viel zu früh erfährt er von seinem Schicksal und lebt mit dem Gefühl, überhaupt nicht gewollt zu sein. Auf seiner Suche nach seinen Wurzeln trifft er durch Zufall Pia, die behauptet seine Schwester zu sein. Pia ist eine Seherin. So wird die Geschichte von zwei Seiten gesehen, Pia in ihren Visionen erreicht Fabian telepathisch. Das Geschwister Paar begleitet der Leser durch eine Vergangenheitssuche und dem realen festen Platz für ihr Leben. Emotionen vor allem im ersten Drittel haben mich fast gelähmt beim lesen. Der mittlere Teil war dann nicht ganz mein Geschmack, da verlor sich die Geschichte zu sehr in "gekünstelte" Spannung. Das Ende wurde wieder rund und harmonisch. Das Cover finde ich, könnte moderner und farbenreicher sein. Eine tragische Familien Geschichte mit einem Fabian der überzeugt, auch Pia und die Adoptivmutter können überzeugen.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Samstag, 25. März 2017

Rezension von Michaela zu dem Buch "Alles nur Familiensache" von Franziska Erhard


Meine Rezension zu dem Buch "Alles nur Familiensache" von Franziska Erhard
*****
Einfach lesenswert!
Von Lesemama am 25. März 2017
Format: Kindle Edition
Alles nur Familiensache ?! ist im Dezember 2016 von Franziska Erhard bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich schon Bücher dieser Autorin gelesen habe.
Meine Meinung:
Das Cover dieses Buches ist nicht so mein Fall, dafür aber die Geschichte um so mehr.
Sie ist zwar nicht so gut wie „Alles nur Ansichtssache“, hat aber trotzdem ihren Reiz.
In dieser Geschichte steht Mia die Cousine von Marc im Vordergrund.
Mir gefällt es sehr gut, dass Mia auch wieder eine Protagonistin ist die keine Modelmaße hat.
Mia kommt mit weniger Selbstbewusstsein und einem traurigen Geheimnis aus LA zurück nach London. Durch die sich anbahnende Freundschaft mit Anni beginnt sie langsam wieder an sich selbst zu glauben. Sie wird von zwei Männern umgarnt, was ihr das Selbstvertrauen und den glauben, dass auch eine etwas fülligere Frau schön und begehrenswert sein kann zurückbringt. Man lernt in den zwei Geschichten (welche unabhängig voneinander gelesen werden können) die Familie Freeman kennen. Eine typische Großfamilie mit zum Teil sehr schrägen Familienmitgliedern. Auch alte Bekannte aus dem Buch „Alles nur Ansichtssache“ tauchen hier wieder auf, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ich würde mir wünschen, dass es ein weiteres Buch z.B. mit der Schwester von Ben geben würde. Eine sehr schöne Geschichte die ich jedem empfehlen kann der Liebesromane liest.
Die Botschaft hinter der Geschichte, auch füllige Frauen können schön sein, finde ich total klasse.
Produktinformation
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (8. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1540877264
ISBN-13: 978-1540877260

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Freitag, 24. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Nur sieben Worte: Begegnung" von Martin Danesch


Meine Rezension zu dem ebook von Martin Danesch
Ganz herzlichen Dank für diese Lese Reise.
Ein komisches Gefühl ist es schon, wenn ein Zufall sich so gestaltet, dass Autor einen Leser (mich 😁) trifft.
Es kommt dann meine Geschichte fast identisch zu mir.!
Genau das habe ich erlebt, sogar verschiedene Szenen identisch.
Und deine Geschichte nahm mich an die Hand,
umarmte mich, denn ich habe auch meinen "Bernhard" gefunden.
Dankeschön für unser "finden".
*****
"Wunderschöne" Liebesgeschichte!
Von Beate Majewski am 24. März 2017
Format: Kindle Edition
Das ist mein erstes Werk von diesem Autor und es wundert mich, wie schlicht das Cover ist, die Geschichte beginnt und welche unglaubliche Tiefe darin verborgen ist.
Das Ende ist... schmerzt ein bisschen....
Meine Empfehlung für eine ungewöhnliche Geschichte mit einem ungewöhnlichen Ausdruck und Schreibstil. Die Charaktere sind so warmherzig... erzeugen eine Nähe in der Geschichte zum Leser. 5 Sterne, gerne.
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Rezension von Michaela zu dem Buch "Alles nur Ansichtssache ?!" von Franziska Erhard


Meine Rezension zu dem Buch "Alles nur Ansichtssache" von Franziska Erhard
*****
Humorvolle Geschichte mit einer Botschaft!
Von Lesemama am 24. März 2017
Format: Taschenbuch
Alles nur Ansichtssache ist im August 2015 von Franziska Erhard CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich schon Bücher dieser Autorin gelesen habe.
Meine Meinung:
Der Schreibstil von Franziska Erhard ist flüssig und humorvoll, es hat mir wieder sehr viel Spaß bereitet eines ihrer Bücher zu lesen. Anni habe ich sofort in mein Herz geschlossen, ihr konnte nichts Besseres passieren als das es mit Fred nicht klappt. Bei Emily war ich mir zu Beginn nicht sicher ob sie es ehrlich meint mit Anni. Zum Glück ist Emily ein ehrlicher und aufrechter Mensch, die zusammen mit Ben Anni hilft das Leben wieder schön zu finden. Die Nicht-Dates mit Marc waren einfach zu lustig, vor allem die Vernissage war der Hammer, ich hätte Tränen lachen können. Die Sache von der keiner weiß kommt im realen Leben leider öfters vor. Die Autorin schafft es Fiction und Realität prima zu verbinden. Ich bin schon auf weitere Werke der Autorin gespannt.
Produktinformation
Taschenbuch: 484 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (12. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1516866983
ISBN-13: 978-1516866984
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Donnerstag, 23. März 2017

Rezension von Michaela zu dem Buch "Wasser, Wind und Weite" von Katja Fiona Graf


Meine Rezension zu Wasser Wind und Weite von Katja Graf
*****
Jeder Leser liest eine Geschichte anders!
Von Lesemama am 23. März 2017
Format: Taschenbuch

Wasser, Wind und Weite ist im März 2016 von Katja Fiona Graf bei Books on Demand als Auflage: 5 erschienen.

Meine Meinung:
Das Cover ist sehr ansprechend, allerdings hätte ich mir entsprechend der Geschichte, den Leuchtturm von Wangerooge gewünscht, was aber aus lizenztechnischen Gründen ja nicht so einfach geht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Vom Klappentext her hatte ich eine ganz andere Geschichte erwartet. Lena flüchtet vor sich selbst auf die Insel Wangerooge, dort versucht sie sich klar zu werden was sie von ihrem Leben erwartet. In ihren Überlegungen kommt auf keinen Fall ein neuer Mann vor, doch plötzlich ist da Dierk. Er ist freundlich, witzig, nett, hilfsbereit und kann auch noch gut zuhören also alles was ein Traummann haben sollte. Soll Lena auf der Insel bleiben und noch mal ganz neu anfangen? Da ich 2015 selbst für einige Wochen auf Wangerooge war, erkenne ich einige Orte wieder, weshalb das Buch von mir die fünf Sterne bekommt. Ich konnte dank dieses Buches noch einmal auf die Insel reisen. Natürlich ist nicht alles in Wangerooge so wie in diesem Buch beschrieben, dafür ist es ja schließlich eine ausgedachte Geschichte. Lesen ohne groß nachdenken zu müssen, für zwischendurch also bestens geeignet. Alle haben sich lieb und alles klappt wie gewünscht, wer würde das im realen Leben nicht auch gerne mal haben.

Produktinformation
Taschenbuch: 180 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 5 (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3739204079
ISBN-13: 978-3739204079

 Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Rezension von Beate zu dem Buch "Blutende Erde" von A. Farmer Sandy


Meine Rezension zu dem ebook von Autorin Sandy A. Farmer
Ein Cover das Interesse weckt!
Ich kenne die Autorin aus anderen Genre und war gespannt was mich erwartet.
Eine mörderische Sekte, ihre Opfer oder sind es Anhänger und Jessica die unfreiwillig in dem Orden festgehalten wird.
Victor und seine Gefühle bringen Jessica in ein gefährliches Labyrinth.
Das ist der erste Teil, und ich bin neugierig wie diese Geschichte weiter geht.
***
Eine mörderische Sekte
Von Beate Majewski am 23. März 2017
Format: Taschenbuch
Der erste Teil beschreibt Jessica, die in einem Waldstück in eine Falle gerät, gerettet wird!? Doch diese Rettung endet in einem sogenannten Orden, ein Ort der Jessica zum Verhängnis wird. Die Story in der Idee und Recherche ist ausbaufähig und gefällt mir, die Spannung leidet auf Grund der unnötig langgezogenen Kapitel und der erotischen Elemente. Das ist der Grund für meine Bewertung, die weiblichen Charaktere sind mir zu blass, naiv und wenig geistreich.
3, 5 Sterne gebe ich daher für die Story über Sektenverhalten und deren religiösen Hintergrund.
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Dienstag, 21. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "PatchWords: reloaded" von Britta Bendixen


Meine Rezension zu dem Werk von Britta Bendixen.

Dankeschön für die Bereitstellung des ebooks.

Auf 284 Seiten werden kurze Geschichten in 6 Themen Bereiche

Dem Leser geboten. Krimi, Fantasy, Lovestory, Mystik und mehr, alles ist vorhanden.

Hier ist die Vielseitigkeit der Autorin klar erkennbar und für mich als Leser auch sehr spannend in welchem Genre ich ihren Schreibstil

Besonders gerne mag.

Mein Favorit war: Im Zweifel für die Liebe " das hätte ich als komplette Story gerne weitergelesen.

Tolles Buch, klasse Cover. Dankeschön für diese Lesereise.

****

Kurzgeschichten die gut unterhalten.

Von Beate Majewski am 21. März 2017

Format: Taschenbuch

Ein stimmiges, harmonisches Cover und kurze Geschichten in 6 verschiedenen Themen Bereiche bieten hier gute Unterhaltung. Vom Krimi, über Lovestory, Fantasy, Mystik und mehr, testet sich die Autorin gut aus. Einige Geschichten dürften länger sein, da mir die Autorin in dem Bereich Besonders gut gefällt, ihr Können und der Schreibstil sehr deutlich erkennbar ist, sowie für mich ihre Stärke in dem Genre. Eine tolle Idee, gut umgesetzt und empfehlenswert.

Favorit für mich war, im Zweifel für die Liebe.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Rezension von Beate zu dem Buch "Island Hearts 1 - Laura: Kurzroman" von Romina Gold


Meine Rezension zu dem ebook von Romina Gold
Herzlichen Dank für die Bereitstellung.
Also ich kenne alle Werke dieser Autorin und hatte auch darunter einen Favoriten.!?
Okay, Laura hat es geschafft diesen zu verdrängen.
Was für eine Lady... so eine humorvolle als auch liebevolle junge Frau. Sympathie Pur, Dialoge spritzig, sarkastisch, frech und absolut unterhaltsam.
Grandios die Idee dahinter, mit tollem Urlaubs -Feelings und David!? Jepp passt 😊
Und nun bitte ich um Teil 2
*****
Zum guten Glück ist das Teil 1!!!! Ich freue mich bereits jetzt auf eine Fortsetzung!
Von Beate Majewski am 21. März 2017
Format: Kindle Edition
Ich kenne alle Werke dieser Autorin und sie sind sehr unterschiedlich, auch in meinem Lesegeschmack. Ich war überhaupt nicht vorbereitet auf dieses Erlebnis!? Laura und Island Hearts ist mein Herz Buch. Was für eine Geschichte, und, viel, viel zu kurz. Gerade war ich in mitten im Geschehen mit tollen Menschen und einer herrlichen Natur, zack war es schon zu Ende. Wie ein zu kurzer Urlaub ist diese so annähernd reale Geschichte geschrieben, zu schnell vorbei wie alles das bezaubert und den Alltag verblassen lässt. So warte ich ungeduldig auf Laura, David und somit auf Teil 2.
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Sonntag, 19. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "iBoy: Roman" von Kevin Brooks



Meine Rezension von diesem Buch.
Mein Sub Abbau :)
Was für eine geniale, spannende, technisch orientierte Story.
Ein iphone und Tom... er wird vom Opfer zum Täter der Gerechtigkeit.
Freundschaft, Verrat und ein überzeugendes Ende runden dieses Lese Vergnügen ab.
Die Lovestory ist geschickt zwischen den Zeilen untergebracht.
****
Spannende Gedanken... Gerechtigkeit des Opfers
Von Beate Majewski am 19. März 2017
Format: Taschenbuch
Jung, dynamisch, gerechtfertigte Handlung des Opfers.
Da hier bereits alles geschrieben wurde vom Inhalt, fasse ich mich kurz.
Klasse Charaktere die überzeugen, vor allem Tom findet einen Weg um sein Bild von Gerechtigkeit gerade zu rücken.
Spannung, intelligente Technik, Freundschaft, Verrat und ein überraschendes Ende.
Meine Empfehlung nicht nur für junge Leser. Die Lovestory steht zwischen den Zeilen.

 Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Samstag, 18. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Wasser, Wind und Weite" von Katja Fiona Graf


Meine Rezension zu Wasser, Wind und Weite von Katja Fiona Graf
**
Leichte Unterhaltung mit Meeresblick
Von Beate Majewski am 18. März 2017
Format: Taschenbuch

Lena trennt sich von Ihrem Partner nachdem sie feststellen muss wie grob er sie belogen hat. Ein Urlaub wird gebucht dann folgt, eine neue Liebe, ein neues Leben?
Leichte Lesekost ideal für den Strandkorb.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Freitag, 17. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "King of Wall Street: Nothing stays in Vegas" von Lena Dietrich


*****
Oha... das habe ich bei dem Cover nicht erwartet!! Top Story!
Von Beate Majewski am 17. März 2017
Format: Kindle Edition
Das Cover finde ich ja... unpassend für diese geniale Story. Sally ist taff, witzig, verpeilt und sie hat Charakter und tolle außergewöhnliche Freunde. Ihr Leben ist ein Chaos, finanzielle Not, das Sorgerecht für ihren kleinen Bruder und einen Ex der sie stalkt und bedroht. Ich möchte gar nicht zuviel verraten, ihr neuer Boss ist der Auslöser für eine Wendung in ihrem Leben. Hier wird alles geboten, Erotik, Humor, Realität, Emotionen. Die Wall Street und Bänker zeigen ihre Talente und ihre Macht in einer knallharten Geschäftswelt. Von der ersten Seite an, zieht sich ein geballtes Spannungsfeld bis zum Ende.
Das war mein erstes Buch der Autorin und bestimmt nicht mein letztes.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Mittwoch, 15. März 2017

Rezension von Beate zu dem Buch "Das Geheimnis von Mayas Schwester" von Katica Fischer


Meine Rezension zu dem Werk von Katica Fischer - Schreiberling
Herzlichen Dank für die Bereitstellung des Rezi Exemplar.
Zurecht steht hier Kriminalroman.... herrliche, traurige und doch so rasante Story um Maya, eine junge Krankenschwester. Rebellisch und mit einem ungewöhnlichen Charme hat sie mich begeistert.
Auch wenn der Schreibstil gewöhnungsbedürftig ist, die Wortwahl
mich ab und an überraschte...
Wiebke und ihr Geheimnis.... krasse Wendung!
Ein rundum tolles Lese Erlebnis. Perfekt um aus dem Alltag zu entfliehen.
*****
Das Geheimnis um Maya... die Antwort ist in Venedig?
Von Beate Majewski am 15. März 2017
Format: Taschenbuch
Ein Kriminal Roman der diesen Titel verdient hat. Maya ist eine junge Krankenschwester und verliert ihre Schwester Wiebke, dadurch gerät Mayas Leben nicht nur emotional in ein Fiasko, auch wird Sie verfolgt, bedroht und erhält geheimnisvolle Botschaften. Mayas Charakter ist jung und noch nicht ausgereift, dennoch sind die Dialoge lebendig und zeitgemäß. Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, dennoch sprudelt die Geschichte Spannung, ein Venedig, eine italienische Familie und Amore. Auf der Suche nach dem Geheimnis geht es unblutig in ein überraschendes Ende über.... top unterhaltsam.
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: